Altenzentrum St. Elisabeth

Seit 1991 gehört zu den Einrichtungen der Pfarrei St. Josef der Arbeiter in Senden das Altenzentrum St. Elisabeth. Die Errichtung des Altenzentrums steht in der Tradition des sozial-caritativen Wirkens, das bereits durch Pfarrer Eduard Moog zur Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert begonnen wurde.

Bereits vor der Errichtung wurde der AKV als Förderverein gegründet sowie das Josefswerk, das die Betriebsträgerschaft innehat. Die letzte Erweiterung wurde im Jahr 2008 abgeschlossen, so dass das Altenzentrum eine Vielzahl an Leistungen für alte und zu pflegende Menschen anbietet.

Dazu gehören:

  • Das Alten- und Pflegeheim
    mit beschützender Abteilung 115 Plätze
  • Sozialstation
    Senden und Neu-Ulm
  • Essen auf Rädern
    auch Catering für Kindergärten und Schulen
  • Tagespflege
  • Kurzzeitpflege
  • Mobiler-Sozialer Hilfsdienst
  • Beratungszentrum

Besonders stolz sind wir auf die große Zahl der ehrenamtlichen Helfer und Helferinnen im Alten- und Pflegeheim sowie bei den Essensfahrern. Ein besonderes Angebot unseres Altenheimes besteht darin, dass der Gottesdienst am Sonntag um 10.00 Uhr in St. Josef direkt auf die Fernseher in der Einrichtung übertragen und unmittelbar nach der Messe durch Priester und Kommunionhelfer die heilige Kommunion den Bewohnern gebracht wird.

 

 

 

Geschäftsführerin des Altenzentrums:
Frau Stefanie Lohrmann


 

Kontakt:

Altenzentrum St. Elisabeth
Zeisestraße 19
89250 Senden
Tel. 07307 8080

Das Altenzentrum St. Elisabeth und das Josefswerk besitzen eine eigene Website.

Hier der externe Link: www.stelisabeth-senden.de