Ökumene


Grußwort

Liebe Gemeindeglieder von St. Josef dem Arbeiter,


als ich im September 2009 nach Senden kam, war ich gespannt auf die Ökumene vor Ort.
Bestärkt und ermutigt durch die ausgezeichneten ökumenischen Kontakte in meiner alten Gemeinde Memmelsdorf-Lichteneiche, im Erzbistum Bamberg im Frankenland gelegen, freue ich mich, dass auch in Schwaben unsere beiden Gemeinden eine gute Nachbarschaft pflegen.


Pfarrer Martin Richter

"Ökumene" ist für mich nicht dort, wo zwei Geistliche beider Konfessionen auftreten, sondern wo Gemeinden miteinander leben und feiern.

Was wachsen will braucht Zeit, aber auch Hoffnung. Beides ist wichtig, um nicht einander zu überfordern. Ich freue mich, wenn unsere evangelischen Gemeindeglieder die Angebote Ihrer Pfarrei wahrnehmen und umgekehrt, wenn Ihre Gemeindeglieder in unserer evangelischen Kirche mit ihrem Glaubenserfahrungen und Anfragen Ökumene mitgestalten.


So wird es auch auf unserer Homepage www.auferstehungskirche-senden.de einen Link auf ihre Homepage geben. Wichtiger aber als eine technische Vernetzung ist für mich die Verbindung im Glauben und im Gebet, die wir in unseren Gottesdiensten immer wieder vor Gott bringen.

 

Ich bin gespannt auf die weitere gute Zusammenarbeit
und grüße Sie ganz herzlich,
Pfarrer Martin Richter